Die Vision der digitalen Fabrik

Statement – CEO Theodor Scherer

„Schertech MES
ist mehr als eine
Software.“

Theodor Scherer
Founder & CEO

Alle Maschinen, Instrumente und Methoden, die wir in unseren Unternehmen einsetzen, dienen letztendlich der Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit und der langfristigen Sicherung des Unternehmenserfolgs. Es sind oft nur wenige Entscheidungen von Unternehmern, die Erfolg oder Misserfolg einleiten, aber fast immer ist es das Zusammenspiel und die Qualifikation der Mitarbeiter, die darüber entscheiden, ob sich der Erfolg dauerhaft einstellt und erhalten lässt. Digitalisierung hat den Zweck, die Qualifikation und die schnelle Handlungsfähigkeit aller Mitarbeiter, vom Werker an der Maschine bis zum Geschäftsführer, drastisch zu erhöhen. Eine noch nie dagewesene Vereinfachung sämtlicher administrativer Tätigkeiten in der Produktion findet statt, Daten über Produktionsprozesse kommen in Echtzeit und die Qualität der Kommunikation zwischen Mitarbeitern, Teams und Management gestaltet sich völlig neu. So wird der Fokus auf die effektiv wertschöpfenden Prozesse gelegt, das Streben nach verschwendungsfreier Produktion und stabilen Prozessen rückt in den Vordergrund.

Verschwendung visualisieren -
Wertschöpfung steigern

Das ist der Hintergrund, auf dem Schertech MES entwickelt wurde: als Instrument zur Digitalisierung der Fertigung, zur Herstellung vollständiger Transparenz, zur Visualisierung der Verschwendung, zur Entwicklung der Lean Kultur und zur Weiterentwicklung der gesamten Produktionskultur. Schertech MES ist kein einfaches Instrument zur Datensammlung und Auswertung, sondern ein zentraler Beitrag, um das Unternehmen zu entwickeln, Verschwendung zu beseitigen und dabei zu unterstützen, die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens dauerhaft zu sichern.